Warmwasserspeicher für jeden Bedarf - das Vitocell Produktprogramm

Warmwasser gehört in unseren Breitengraden zu den wichtigsten Gütern in einem Haushalt. Ob zum morgendlichen Duschen oder für das Entspannungsbad am Wochenende: Für die meisten Menschen ist zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung stehendes wohltemperiertes Wasser mehr als nur ein Grundbedürfnis, sondern ein Merkmal hoher Lebensqualität. Erzeugen und Bevorraten lässt sich Warmwasser auf unterschiedliche Art und Weise. Bei der Erzeugung wird zwischen zentraler und dezentraler Warmwassererzeugung differenziert.

Zentrale und dezentrale Warmwasserbereitung

Bei der zentralen Bereitung von Warmwasser ist ein vorhandener Wärmeerzeuger unabdingbar. Er stellt an dieser Stelle nicht nur Wärme zur Raumbeheizung bereit, sondern auch zur Erwärmung des benötigten Warmwassers. Damit das Warmwasser jederzeit wie gewünscht aus dem Hahn fließt, ist eine solche Heizung mit einem Warmwasserspeicher ausgestattet. Ein Warmwasserspeicher besteht entweder aus emailliertem Stahl oder aus rostfreiem Edelstahl. In jedem Fall sind die Behälter so wärmegedämmt, dass sie Wasser über einen längeren Zeitraum auf einer konstanten Temperatur halten.

Warmwasserboiler sorgen für die dezentrale Warmwasserbereitung

Anders als bei der zentralen Warmwasserbereitung ist bei der dezentralen Variante eine Anbindung an einen Wärmeerzeuger nicht notwendig. Bei einem Durchlauferhitzer wird das Warmwasser erst im Moment des Bedarfs auf die Wunschtemperatur erhitzt. Bei einem Kleinspeicher oder Untertischspeicher wird das Warmwasser hingegen gespeichert. Beide sind meist strombetrieben und somit sehr flexibel aufstellbar.

Ein Warmwasserboiler ist ein leicht bis nicht wärmegedämmter Behälter, der das Wasser selbst erwärmt und es auch bevorratet. Aufgrund der schlechten, teils auch nicht vorhandenen Wärmedämmung erkaltet das Wasser aber schnell. Dadurch muss der Wasserboiler das Wasser immer wieder neu erwärmen. Wasserboiler sind in der Form kaum noch erhältlich, da die Technik als veraltet gilt.

Speicher-Wassererwaermer.jpg

Warmwatercomfort voor elke behoefte

In het Vitocell boilerprogramma vindt u de warmwaterboiler die perfect aan uw behoeften beantwoordt. Afhankelijk van de warmwaterbehoefte en de installatiemogelijkheden kunt u kiezen voor een staande- naast- of ondergeplaatst toestel.

Universell einsetzbare Trinkwasserspeicher

Ist ein deutlich größerer Trinkwasserbedarf vorhanden, bietet sich der stehende Trinkwasserspeicher Vitocell 100-V an. Den emaillierten Warmwasserspeicher von Viessmann gibt es optional in zwei Farben und mit einem Fassungsvermögen von 160 bis 950 Litern. Bei Bedarf lassen sich auch mehrere Warmwasserspeicher zu Speicherbatterien zusammenschließen. Je nach Modell ist der Vitocell 100-V speziell für die Trinkwassererwärmung in Verbindung mit Wärmepumpen oder Brennwertkesseln geeignet. Dadurch ist er nahezu universell einsetzbar.

Warmwasserspeicher für jede Heizung

Viessmann Warmwasserspeicher für die Heizung lassen sich auch um ein separates Wärmetauscher-Set (Vitotrans 222) erweitern. In dieser Kombination bilden sie ein Speicherladesystem zur Erwärmung von Trinkwasser. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Spitzenleistungen wie hohe Zapfraten (wie häufig gezapft wird) und unterschiedliche Nachheizzeiten kurzfristig gedeckt werden müssen. Auch Heizsysteme mit erforderlichen niedrigen Rücklauftemperaturen wie Brennwertkessel werden bevorzugt mit Speicherladesystem betrieben. Für diese und weitere Einsatzbereiche bietet Viessmann mit dem Vitocell 100-L den passenden Warmwasserspeicher. Dieser überzeugt unter anderem durch seine gradgenaue Speicherbeladung auch bei gleitender Vorlauftemperatur und leichte Anbringung dank abnehmbarer Wärmedämmung (ab 500 Litern).

Das Bild zeigt einen Edelstahl Warmwasserspeicher in Kombination mit einem Ölkessel

Warmwasserspeicher aus Edelstahl

Insbesondere bei der Speicherung von Trinkwasser ist es wichtig, dass die hygienischen Standards eingehalten werden. Neben der qualitativ hochwertigen Ceraprotect-Emaillierung bietet Viessmann deshalb auch Warmwasserspeicher aus rostfreiem Edelstahl. Diese kommen ohne eine Beschichtung aus und gewährleisten dank ihrer chemischen Eigenschaft einen jahrelangen Schutz vor Korrosion. Zu den Warmwasserspeichern aus Edelstahl zählen der Vitocell 300-H und der Vitocell 300-V. Die Geräte sind in nebenstehender und liegender Ausführung erhältlich.

Fachberatung beim Kauf eines Warmwasserspeichers

Für den langfristig komfortablen, sicheren und wirtschaftlichen Betrieb sollten Heizsystem und Warmwasserspeicher von Beginn an optimal zueinander passen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Wärmepumpe, Festbrennstoffkessel, Öl- oder Gasheizung mit einem Warmwasserspeicher kombiniert werden sollen oder eine andere bivalente Lösung angestrebt wird. Unabdingbar ist die Beratung durch einen Fachpartner. Dieser hilft nicht nur bei der Gerätewahl. Er kümmert sich auch um die Auslegung, den Anschluss sowie optional um die Wartung des Warmwasserspeichers. Mit unserer Fachpartner-vor Ort-Suche finden Sie in wenigen Schritten den für Sie passenden Ansprechpartner in Ihrer Umgebung.

Warmwaterboiler

De vraag naar warm en heet water is in elk gezin totaal verschillend. Deze verschilt naargelang het aantal bewoners of de bad- en douchegewoonten. Een voorbeeld: Als 's morgens drie gezinsleden op hetzelfde tijdstip naar hun werk of naar school moeten vertrekken, moet op korte tijd heel wat warm douchewater beschikbaar zijn. Wie graag regelmatig een bad neemt, wil voldoende warm water voor een volle badkuip. De warmwaterboiler moet ook voldoende water kunnen leveren als bijvoorbeeld in meergezinswoningen op verschillende plaatsen tegelijkertijd warm water afgetapt wordt. De Vitocell warmwaterboilers beantwoorden in elk opzicht aan deze behoefte en voldoen ook aan de zware eisen die aan de uitrusting worden gesteld.